Herzlich Willkommen beim Street Ping Pong Club Leimbach!!
Der Street Ping Pong Club Leimbach (SPPCL) besteht bereits seit Oktober 2010. Der Grundstein zur Vereinsgründung wurde im Mai 2010 gelegt, als in Leimbach die erste Ping Pong Challenge statt fand. Fünf Monate danach taten sich 16 Enthusiasten zusammen und gründeten unseren Verein. Dazu wurde eine Halle gemietet, Tischtennistische angeschafft sowie laufend neue Mitglieder angeworben. Mittlerweile sind wir auf einem Stand von 25 Mitgliedern (März 2014) und es scheint, als ob der Zustrom vorerst nicht abreißen würde. Ein Grund dafür liegt sicher in der lockeren und unkomplizierten Vereinsstruktur. Bei uns muss sich niemand abmelden, wenn er nicht trainieren kann und zudem garantiert der Vorstand, dass maximal ein Helfereinsatz pro Jahr geleistet werden muss, nämlich jener am eigenen Plauschturnier. Wir sind stolz darauf, bis auf ein paar wenige Sponsoren finanziell unabhängig zu sein und werden uns diese Freiheit auch in den nächsten Jahren bewahren.
Bei uns ist jeder willkommen, ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi. Schon manch einer wurde vom Tischtennis-Virus angesteckt und arbeitet noch heute an der „Genesung“… 
In unserem Verein sind Mitglieder aller Altersgruppen vertreten. Eine Mitgliedschaft ist grundsätzlich möglich, sobald man über die Tischkante schauen kann. Wir haben jedoch keine spezielle Jugendabteilung und die Trainingszeiten erfordern auch eher mindestens ein jugendliches Alter. Nach oben sind unsere Mitglieder frei, jeder der sich fit genug fühlt, es mit uns aufnehmen zu können, ist herzlich willkommen.
Der SPPCL veranstaltet jedes Jahr eine Ping Pong Challenge in Leimbach, dem statutarischen Hauptsitz des Vereins. Dies ist ein reines Plauschturnier, lizenzierte Spieler sind nicht teilnahmeberechtigt. Im Lauf der Jahre ist die Challenge wie der Verein stetig gewachsen. Mittlerweile bieten wir das klassische Einzel für Erwachsene und Kinder an, jedoch neuerdings auch am Abend ein Doppelturnier für gemischte oder homogene „Mann- und Frauschaften“.
An diesem Turnier ist uns vor allem wichtig, dass jeder Spieler zu genügend Spielen kommt. Wir haben deshalb ein eigenes System entwickelt, womit das möglich ist. Anmelden, vorbeikommen und Spass haben.
Zudem haben wir ebenfalls im Frühling eine Art „interne Meisterschaft“, jedoch in einer Form, die sie vor allem neugierig machen soll und deshalb hier keine Erwähnung findet.

Mit freundlichen Grüßen

Reto M.